Miss Locke

Freitag, 21. August 2009

heute

hatte ich einen wunderbaren Tag bei frau wo aus po - angefangen beim ausgiebigen Frühstück bis hin zum köstlichen Abendmahl, vom Meister der Steaks höchstselbst zubereitet!

Mit viel Gespinne dazwischen, Lachen, Quatschen in Gesellschaft von Wundbrand und Eiterbeulen ^.^ und einer irren Grönemeyer-Interpretation von frau wo - ich werde nie wieder dieses Lied hören können, ohne innerlich hysterisch zu lachen:
das Lied der enttäuschten Spinnerin ....

Gib mir mein Garn zurück,
du brauchst meine Fasern nicht!

*träller* (ja, ich weiß, nur wir waren dabei, aber es WAR lustig *heul*)

Geli hat Aufregendes gesponnen, ich habe es endlich geschafft, den Rest der merkwürdigen Space zu verarbeiten - die übrigens der Grund des obigen Textes war ^.^



außerdem habe ich noch ein Knäuel wunderweiche Hot Socks Rainbow (nie und nimmer würde ich aus dieser Wolle Socken stricken!) von Geli abgestaubt (genau die Farbe, aus der sie die 'Gail' gestrickt hat)



... und Bambusfasern in Schwarz zum Anfüttern *kuschel*

Hach, Schatz, es war so schön!

Kommentare:

  1. yep!! superschön und superlustitsch war's wieder.
    ich hab den 'wundbrand' inzwischen per nostepinne verknäuelt und würde am allerliebsten sofort los stricken. oder vielleicht doch erst noch ein foto vom knäuel nebst arztköfferchen????
    ich spinne noch ein wenig'bonbonbay' und denk noch ein bisschen drüber nach :)
    herzensgrüße, geli

    AntwortenLöschen
  2. lach, glucks, kicher..... ich kann es mir sehr gut vorstellen ähhh hören.
    Vielleicht sollte Frau Wo aus Po mal den ganzen Text umdichten, dann hätten wir auch ein "Schafnasen-Lied"

    AntwortenLöschen
  3. This comment has been removed by the author.

    AntwortenLöschen
  4. Grönemeyer wäre blass vor Neid! Ich kann mir Gelis Auftritt auch life vor meinem inneren Auge vorstellen ... Tränen aus den Augen wisch und weiterlach ....

    Ich geh dann mal mit Schwung weiter weben [stöhn]

    Boh, den Versuch davor hab ich fix zerknüllt, hab heute nicht die passenden Finger zur Tastatur - zu viele Tippfühler

    AntwortenLöschen