Miss Locke

Mittwoch, 17. November 2010

gestern

war endlich wieder Freundinnentag =)
Die Vroni hat auf ihrem Heimweg von Fehmarn noch einen Zwischenstop bei Geli eingelegt - war ein  lustiger Nachmittag mit Unmengen von leckerem Kuchen!

Ich habe versucht, mich mit dem Ziegenpeter anzufreunden - das ging voll in die Hose :)

Mit James war es dann schon  einfacher  - 100g Streifenschaf (Shetland) haben wir schnell quälend langsam versponnen, bevor ich den Heimweg antreten musste.

Zuhause musste ich das Zeug natürlich unbedingt noch verzwirnen ... (und mich erst mal wieder an Louise gewöhnen ^.^)

das kam raus:

105 g Streifenshetland, verzirnt mit Nähgarn in Bordeaux

LL650m/100g


wäh, zwirnen mit Nähgarn muss ich üben, üben, üben - egal, wie fest es aussieht - es ist einfach immer viel zu locker gezwirnt :(

1 Kommentar:

  1. DA musste unten schnell treten und oben schön straff halten, schatz!
    ... und 'übenübenüben' *duckundweg*

    MIR gefällt's aber trotzdem.

    knutscha, g.

    p.s.: wenn du jetzt mit rot nochmal in spinnrichtung verzwirnst und dabei den roten faden straff hältst und das bereits verzwirnte garn sich da drumwickeln lässt, kriegst du'n buckelgarn!!

    AntwortenLöschen